Inspiration Verpackung | Faszination Faltschachtel



Case Story: Basica

Die funktionelle und grafische Gestaltung der Verpackung zur Basica® Intensiv-Kur erbringt vielfache Leistungen. Es geht dabei nicht nur um die visuelle Wirkung im Regal der Apotheke. Die komfortable Verpackung sichert auch die Einhaltung der 2x täglichen und über 14 aufeinander folgende Tage andauernde Medikation zur Rückgewinnung der vollen Leistungsfähigkeit.

Verpackungsdesign für Therapieerfolg

Stress im Alltag, ständige Belastungen im Beruf und einseitige Ernährung bringen den Körper an seine Grenzen. Das kann auf Dauer zu Erschöpfungszuständen und einem Anstieg der Säurelast im Stoffwechsel führen. Die Basica® Intensiv-Kur enthält eine neuartige Kombination aus hoch dosierten basischen Mineralstoffen, Spurenelementen und einem speziellen Vitamin-Komplex, um stressbedingte Nährstoffdefizite auszugleichen. Diese Kombination aus Mikronährstoffen aktiviert den Energie-Stoffwechsel, unterstützt das Immun- und Nervensystem und stabilisiert das Säure-Basen Gleichgewicht.

Regelmäßige 2x tägliche Einnahme von Trinkampulle, Kapseln und Trinkgranulat

Die Basica® Intensiv-Kur wird an 14 aufeinander folgenden Tagen durchgeführt. Jeden Tag wird eine Portion morgens und eine weitere Portion am Abend eingenommen. Die Einnahme am Morgen und am Abend ist notwendig, um eine optimierte Resorption der Mikronährstoffe zu erreichen. Zu diesem Zweck werden verschiedene Darreichungsformen gewählt. Trinkampulle und Kapseln enthalten die Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine zur Aktivierung des Stoffwechsels am Tag. Das Trinkgranulat sorgt abends mit basischen Mineralstoffen und wertvollen Spurenelementen für die Regeneration in der Nacht.

Therapiestützende Funktion und Gestaltung der Verpackung

Eine zentrale Aufgabenstellung für die Funktion und die grafische Gestaltung der Verpackung war es, die exakt vorgeschriebene Einnahme der Medikamente zu initiieren und zu gewährleisten. Denn: Der Erfolg der Basica® Intensiv-Kur ist unabdingbar mit der Einhaltung der 14-tägigen Medikation gekoppelt. Bereits die Stabilität der Verpackung entspricht deshalb der häufigen Beanspruchung, Handhabung und Lagerung über die Kurdauer. Eine weitere wichtige Funktion ist die eindeutige Fixierung der Produkte (Ampullen, Kapseln und Granulate) in der Verpackung und deren Markierung für die verwechslungsfreie Kennzeichnung zur zeitlich korrekten Entnahme der Produkte. Der Komfort in der Verpackungshandhabung leistet noch weiteres. Bei aufgeklappter Verpackung werden auf der Deckelinnenseite bildliche und textliche Einnahmehinweise gezeigt, im Unterteil der Verpackung ist eine zusätzliche Anwendungsbroschüre integriert.

 

Fotos: Pro Carton, Protina


Galerie

Galerie: Basica 03a
Galerie: Basica 06a

 

Kontakt

Pro Carton ECMA Award 2013

Kategorie

Non Food, Pharma